News aus dem Rebberg
Mai
Wahrlich kein schöner Start in den Mai! In den Nächten von Samstag bis Montag , 4. bis 6. Mai, setzte ein starker Frost den Reben arg zu! Und das Wetter wird nicht besser.

April

Traubenhyazinten, Rebtulpen, Scharbockskraut, Schlüsselblüemli, Ehrenpreis, Veilchen, Taubnessel, Katzenäugli - in allen Farben blüht es im Rebberg. Eine schöne Zeit für den Rebbauern. Die Reben sind bereits fertig geschnitten und die Triebe auf den Draht aufgebunden. Mit dem richtigen Schnitt wird die Qualität der Trauben im Herbst vorgespurt.

Bereits begonnen haben wir der Sanierung der alten Trockensteinmauern am unteren Rand der Rebparzellen.
Wer hilft mit beim Bau der Trockenmauern in der Woche vom 17. bis 22. Juni 2019? Noch brauchen wir ein, zwei tatkräftige Mauerbauerinnen oder - bauer. Sie werden von einem Profi, Felix Riegger, angelernt.

Bird Life Schweiz hat unseren Rebberg ausgewählt, um Versuche zur Wiederansiedlung von Wiedehopf und Wendehals zu starten. Wir freuen uns riesig auf den ersten Wiedehopf!!

Auch in diesem Jahr verzichten wir konsequent auf den Einsatz von chemisch-synthetischen Spritzmitteln. Beim Pflanzenschutz konzentrieren wir uns auf Schwefel und auf neue biologische Mittel. Kupfer setzen wir so wenig wie möglich ein.
Wir unterstützen auch die
Initiative für sauberes Trinkwasser - ein wichtiges Anliegen, denn der überdimensionierte Einsatz von Pestiziden unserer konventionellen Landwirtschaft schadet Tieren und Pflanzen!

UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1958 Kopie 2 UNADJUSTEDNONRAW_thumb_1959

Rebberg